Über uns

Flyer der
Miteinander. Freiwilligenbörse-Ratingen e.V.


als PDF herunterladen 

Die Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V. stellt sich vor


Mitgliederversammlung 2023


Miteinander – den Umbruch gemeistert

Der geschäftsführende Vorstand 
v.l.: Pia Dorn, Wolf von Heyking, Birgitt Klein. Erhard Rassloff fehlte urlaubsbedingt.

Foto: Achim Blazy  (mit freundlicher Genehmigung)

„Wir haben in Ratingen ein unfassbar großes Angebot an ehrenamtlichen Tätigkeiten" so Bürgermeister Klaus Pesch auf der diesjährigen Mitgliederversammlung der Miteinander. Freiwilligenbörse Ratingen e.V. Vorbildlich sei, dass Freiwillige, suchende Organisationen und Institutionen nicht um dieselben Freiwilligen buhlen, wie es in anderen Städten Nordrhein Westfalens häufig zu beobachten ist. „In Ratingen werden die Angebote koordiniert statt im Wettbewerb zu stehen.“

Eine elementare Rolle spielt dabei die Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V., die als Anlaufstelle Interessierter in ehrenamtliche Tätigkeiten in Vereinen, Verbänden, Institutionen und an bedürftige Bürger vermittelt.

Darüber hinaus werden zahlreiche Workshops zu aktuellen Themen angeboten sowie die jährlich im September stattfindende „Woche des bürgerlichen Engagements“ organisiert. 

Freiwillige können für ihr Engagement auf Antrag eine Ehrenamtskarte erhalten. Sie bietet in NRW Ermäßigungen und Vorteile bei verschiedenen Landes- und kommunalen Einrichtungen wie zum Beispiel Schwimmbädern sowie bei Partnern aus Wirtschaft, Kultur und Sport.

Im Januar 2023 fand die Miteinander. Freiwilligenbörse mit dem „Treffunkt Ehrenamt“ auf der Brückstraße 1 eine neue Bleibe. Pia Dorn: „In unserem neuen Treffpunkt sind ehrenamtlich Tätige und Interessierte herzlich willkommen.“

Unseren vollständigen Jahresbericht können sie sich anschließend bei Interesse herunterladen.


unser Jahresbericht 2022

hier als PDF herunterladen


Mitgliederversammlung 2022


Miteinander – Kontinuität für‘s Ehrenamt

v.l. Erhard Rassloff (stv. Vors.), Klaus Pesch (Beisitzer), Pia Dorn (Vorsitzende), Birgitt Klein (2. stv. Vors.), Dagmar Argow (Schriftführerin), Wolf von Heyking (Schatzmeister), Reinhard Keppeler (Beisitzer)
(Foto: RP - Achim Blazy (abz) - mit freundlicher Genehmigung)


Der neue Vorstand der Miteinander.Freiwilligenbörse begrüßt Pia Dorn (vorne) als neue Leiterin im Team. 

Nach 16 Jahren als Vorsitzende der Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V. stellte sich Dorit Schäfer bei der diesjährigen Mitgliederversammlung nicht mehr zur Wahl. In ihrer Abschiedsrede ging sie auf die Geschichte dieses überverbandlichen Freiwilligenvereins ein, den sie von Beginn an im Jahr 2006 wesentlich geprägt hat. Sie betonte, dass sie das Amt in jüngere Hände legen wolle. Dass die Vorbereitungen dazu gelungen sind, zeigte das Ergebnis der Wahlen, das ausnahmslos bei 100% Zustimmung lag.

Als Nachfolgerin wurde Pia Dorn gewählt, die nun das neue Gesicht der „Börse“ ist. Birgitt Klein und Erhard Raßloff stehen ihr als Stellvertretung zur Seite.

Als neuer Schatzmeister wurde Wolf von Heyking gewählt.

Schriftführerin ist weiterhin Dagmar Argow, sowie Klaus Pesch und Reinhold Keppeler als Beisitzer.

Der neue Vorstand hat sich Kontinuität zum Wohle des Ratinger Ehrenamtes in das neue Vereinsbuch geschrieben, das heute mit der ersten Seite begonnen wurde.


unser Jahresbericht 2021

hier als PDF herunterladen

unser Jahresbericht 2020

hier als PDF herunterladen

unser Jahresbericht 2019

hier als PDF herunterladen